Gästebuch

Teilen Sie Ihre Reiserlebnisse mit uns - wir freuen uns über Ihre Anregungen und feedback


Nach den Richtlinien des neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung ab 25. Mai 2018 startet auch unser neues Gästebuch. Einige ausgewählte Beiträge aus unserem inzwischen geschlossenem alten Gästebuch finden Sie etwas weiter unten auf dieser Seite.

Bitte nutzen Sie für Ihren Kommentar das nachstehende Formular um uns Ihre Reise Eindrücke mitzuteilen, nach kurzer Zeit wird Ihr Betrag freigeschaltet.

Kommentare: 7
  • #7

    MarianneMeinert (Mittwoch, 01 August 2018 23:16)

    Nur durch die Ermland /Masuren -Reise /Juli 2018, mit dem Adebar-Reiseteam ,ergab sich die Möglichkeit ,die Heimat und das versteckte Dorf meiner Vorfahren hautnah zu erleben , mit allen Sinnen !!! Danke ,danke ,dankesehr !!! Unwiederbringlich schön . . .

  • #6

    Matthias und Silvia Henkel (Dienstag, 26 Juni 2018 20:04)

    Liebes Adebar Reiseteam, lieber Eduard,
    Wir möchten uns auf diesem Weg nochmal ganz herzlich für die perfekte Planung und Durchführung unserer Individualreise vom 4. bis 15.06.2018 ins ehemalige Ostpreußen bedanken. Da es unsere erste Reise in die Region Kaliningrad war und wir auch keine familiären Bezüge dorthin haben, hatten wir nach Abstecken des groben Rahmens den Reiseablauf komplett in Eure Hand gelegt. Es ist Euch sehr gut gelungen, uns einen Einblick in diese reizvolle Region zu geben.
    Unserer besonderer Dank gilt natürlich unseren persönlichen Führern.
    In den ersten 6 Tagen hat uns Pawel mit seinem verschmitztem Charme immer wieder animiert unsere verschütteten Russischkenntnisse aufzufrischen. Dabei war er bereit auf alle Extrawünsche einzugehen, fuhr mit uns auch in die entlegensten Winkel der Rominter Heide und brachte uns so manche Eigenheit der russischen Seele nahe. In besonders guter Erinnerung bleiben uns neben Kaliningrad (mit super Stadtrundfahrt und Führung), das Moosbruch und die Rominter Heide. Daneben haftet manche Kleinigkeit im Gedächtnis, wie eine rustikale Pause an einem Weg am Kurischen Haff bei Wodka und geräuchertem Brassen.
    Vom siebenten Reisetag an übernahm Eduard Politiko unsere Reiseleitung persönlich. Es ging von Tilsit über Klaipeda auf die Kurische Nehrung und von dort weiter nach Rauschen und Baltisk. In Nidden hatten wir mit 2 Übernachtungen ein wenig Zeit den besonderen Reiz diese Region kennenzulernen. Bei gutem Essen, einigen Gläsern Wodka und tatsächlich auch Bier, ließ es sich trefflich über Gott und die Welt und natürlich auch die aktuelle Politik diskutieren. Dieser Teil der Reise, gemeinsam mit deiner Frau, bleibt uns ganz besonders angenehm in Erinnerung. Wir fühlten uns hier, wie eigentlich auf der gesamten Reise, weniger als Kunden sondern mehr als gute Freunde mit denen man auf Reisen ist.
    Lieber Eduard, wer einen perfekten Reiseführer zu Geschichte und Literatur in Ostpreußen sucht, der ist bei dir wohl an der besten Adresse. Dein Wissen über die Region, aber auch die spontan vorgebrachten Zitate und Rezitationen wahren beeindruckend!
    Wir haben viele Eindrücke und Erfahrungen von unserer Reise mitgebracht und können Euer Reisebüro zum Kennenlernen dieser reizvollen Region Europas uneingeschränkt empfehlen.
    Viel Erfolg weiterhin wünschen Euch
    Silvia und Matthias Henkel

  • #5

    Neubert/Hänel (Sonntag, 24 Juni 2018 12:21)

    Werter Herr Eduard Politiko und Team!
    Gesund und voller neuer Eindrücke zurückgekehrt von der litauischen Reise über Vilnius, Bittehnen, Kurische Nehrung und Palanga möchten wir uns noch einmal auf das Herzlichste bei Ihnen für die Reiseorganisation und die fürsorgliche Betreuung bedanken. Es war wieder eine große Freude, mit Ihnen Landschaft und Kultur zu erleben. Unbeschreibliche Momente werden in Erinnerung bleiben, die wir ohne Sie so hätten nicht erleben können. Für die extra für uns eingebauten persönlichen Highligts vergeben wir ***** Sterne. Für alle diejenigen, die eine Reise planen, sei das Adebar-Reise-Team bestens empfohlen. Herzliche Grüße und alle guten Wünsche Ihre Familien Ronny und Mariana Neubert und Ulrich und Christiane Hänel



  • #4

    Irmgard W. (Freitag, 15 Juni 2018 07:56)

    Juni 2018, Nördliches Ostpreußen und Memelland:
    Eine sehr gut organisierte Reise in einer Kleingruppe in der auf individuelle Wünsche immer wieder eingegangen werden konnte. Fühlte mich in jeder Beziehung gut aufgehoben, das begann schon mit den Reisevorbereitungen. Für das wunderbare Wetter war das Reiseteam vielleicht nicht direkt zuständig - aber, wer weiß?

  • #3

    Hildegard Timme (Sonntag, 10 Juni 2018 18:22)

    Es war eine unvergeßliche Reise nach Ostpreußen. Ich war so froh, meinen Kindern und Enkelkindern
    Ragnit und die Memel zeigen zu können, wo ich bis zu meinem 7.Lebensjahr gelebt habe und wovon
    ich ihnen viel erzählt habe. Ich habe Ragnit vor ca. 12 Jahren besucht und war beeindruckt, wie Ragnit
    sich vorteilhaft verändert hat, z B. ist der Marktplatz wunderschön mit vielen Blumen gestaltet. Wir
    haben dann weiter Tilsit Gumbinnen und Königsberg besucht. Ein Erlebnis war noch das Kurische Haff und die
    Nehrung. Vergessen werden wir nicht Nidden und die sagenhaften Dünen. Über Kleipeda ging es dann
    mit der Fähre zurück nach Kiel. Dank der kompetenten Organisation von Herrn Politiko und Frau Teichert, wird
    uns diese Reise lange in Erinnerung bleiben. Besonderer Dank gebührt Herrn Politiko für seine ausführliche
    und interessante Berichterstattung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hildegard Timme

  • #2

    Schwarz Reinhard (Donnerstag, 07 Juni 2018 08:24)

    Sehr geehrtes Adebar-Reiseteam, sehr geehrte Frau Teichert!
    Unsere schöne Reise nach Danzig, Kaliningrad und St.Petersburg liegt nun hinter uns und wir wollen uns bei Ihnen allen recht herzlich für die gute Organisation und Durchführung bedanken. Wir sind weitgereiste Leute, haben mit verschiedenen Reiseunternehmen viele Kontinente und Länder besucht und uns mit dieser selbst zusammengestellten Route ein neues Ziel gesetzt. Dabei haben Sie uns perfekt unterstützt.
    Und es hat alles geklappt. Die Anreise mit der Bahn nach Danzig, die Weiterfahrt mit dem Auto nach Kaliningrad, sowie der Weiterflug nach St.Petersburg. Die Hotels in Danzig und Kaliningrad waren gut ausgewählt, sehr zentral. Frau Maria Jankowska war uns in Danzig an beiden Tagen eine tolle angenehme Reiseleiterin. Mit Herrn Oleg Popov war es ebenso. Alle Ausflüge und Besichtigungen wurden durch ihn zu einem Erlebnis. Wir haben Herrn Politiko kennengelernt, bei dem wir uns auch hiermit noch einmal bedanken. Sie alle haben uns eine tolle Zeit im Oblast Kaliningrad ermöglicht!
    Besonders möchten wir aber noch Ihre Verbindung zu Frau Irina Dill für unseren Aufenthalt in St.Petersburg hervorheben. Eine bessere Reiseleiterin kann man sich für diese Stadt nicht wünschen!
    Noch einmal, Sie sind ein tolles Team und haben uns eine wunderschöne Reise möglich gemacht. Gern werden wir Sie weiterempfehlen!
    Jetzt geht es an die Nachbereitung dieser Reise. Ein Fotobuch wird erstellt, wirklich tausende Fotos müssen gesichtet und verarbeitet werden.

    Wir wünschen Ihnen alles Gute und immer sehr zufriedene Kunden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Reinhard Schwarz

  • #1

    Herbert Remy (Donnerstag, 07 Juni 2018)

    Wir waren überwältigt von der Sachkenntnis und Aufmerksamkeit, die wir seitens des Teams bei unserem Kurztrip nach Kaliningrad erhielten, wunderbar organisiert und das zu erschwinglichen Kosten. Das herrliche Wetter tat ein Übriges zum positiven Eindruck. Die 2 Tage waren für uns anstrengend, viele Informationen dicht gedrängt, 1 Tag länger mit etwas mehr individueller Freizeit wäre besser.


Auszug aus unserem alten Gästebuch

20.07.2017

Vielen Dank an das Adebar-Reiseteam!
Unsere individuellen Wünsche zur An- und Abreise, sowie unsere Bitte nach einem zusätzlichen Tag in die Heimat meiner Mutter, Kuckerneese, wurden perfekt umgesetzt.
Dank der deutschsprachigen Begleitung von Frau Politiko war es uns sogar möglich, die Familie kennenzulernen, die die Wohnung bewohnt, in der meine Mutter Annemarie Voß(geb. Unvericht) geboren ist und bis zur Flucht 1944 ihre Kindheit verbracht hat.
Wir wurden sogar hereingebeten, was keine Selbstverständlichkeit ist. Das hat mich sehr bewegt, nicht zuletzt deshalb, weil das große ehemalige Stadthaus am Marktplatz mit mehrern Geschäften und vielen Wohnungen, heute, 70Jahre später, einer Ruine glich. Mein Mann wollte keinen Fuß in das Haus setzten, das nur noch wenige intakte Fenster hatte und die Treppe alles andere als....

 


25.06.2017 

Liebes Adebar-Reiseteam, lieber Oleg,
um es vorab in einem Satz zusammenzufassen: Unsere Reise ins Kaliningrader Gebiet vom 12.-16. Mai 2017 war perfekt und hat all unsere Erwartungen übertroffen und unser ganz besonderer Dank gilt hierbei unserem hervorragenden und überaus sympathischen Reisebegleiter Oleg Popov.

Gleichzeitig möchten wir uns bei Frau Teichert für die nette, kompetente und unkomplizierte Reisevorbereitung bedanken. Unsere Wünsche und Änderungen vor Reisebeginn wurden schnell bearbeitet, die Kommunikation per E-Mail und Telefon klappte reibungslos.

Der Hauptgrund für unsere Reise war der Besuch von Zinten, einem Ort unweit von Königsberg. Hier lebte unser Vater bis zu seinem 6. Lebensjahr und musste dann zusammen mit seiner Mutter und seinen Geschwistern flüchten. Für unseren Vater war es also ein sehr emotionales Erlebnis, nochmals an den Ort seiner frühen Kindheit zurück zu kehren....

 


08.06.2017

Liebes Adebar Reiseteam,
vielen Dank für die überdurchschnittlich gute Betreuung unserer Reise von Ende Mai bis zum 4. Juni 2017 . Gefühlt waren wir im gesamten Königsberger Obl. (Gebiet).
Ich denke , ich spreche damit auch im Namen meiner 4 Mitreisenden. Wir wuchsen in der Zeit zu einer sehr netten Gemeinschaft zusammen. Auch ihnen ein Danke schön! Jeden Tag erwartete uns neben dem sehr gut ausgesuchten "Tagesprogramm" ein Highlight, sei es ein Konzert, ein Mittagessen der besonderen Art, ein Stopp im "Urwald" oder eine Bootstour in Baltijsk (Pillau).

Also nochmals herzlichen Dank an das gesamte Team!


24.04.2017

Mittsommerreise 2016
..Ich möchte sagen, das Adebar-Reiseteam ist keine Agentur – es ist eine Familie, in die man durch die Mitarbeiter aufgenommen und durch den kompetenten Reiseleiter Eduard Politiko weiter begleitet wird.
Ich habe die wunderbare Mittsommerreise 2016 mitgemacht, die Heike bereits in Ihrem Eintrag am 2.8.16 beschrieben hat. Deshalb möchte ich mir und dem Leser Wiederholungen ersparen. Nur so viel: Dass Eduard Politiko auf der höchsten Wanderdüne der Kurischen Nehrung das 11-strophige Gedicht von Agnes Miegel „Die Frauen von Nidden“ rezitierte, war für mich ein Reisehöhepunkt in zweifacher Bedeutung des Wortes..........